Drucken

Informatik für das Lehramt (B.Sc.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW)

Lehramtsbezogene Berufswissenschaft (LBW) ist neben Kernfach und Modulangebot der dritte Studienbereich im Kombibachelor mit Lehramtsoption.

Ziel ist die Aneignung lehramtsspezifischer Kompetenzen. Insgesamt müssen 30 Leistungspunkte (LP) mit den LBW-Modulen erlangt werden.

Dazu zählen Erziehungswissenschaftliche Module im Umfang von 14 LP, die fachunabhängig von jedem Lehramtsstudenten absolviert werden müssen, und die Fachdidaktiken des Kernfachs und Nebenfachs, die 16 LP umfassen.

Dieses Modul befasst sich mit den Grundideen der Pädagogik, deren historischer Entwicklung, und der Bedeutung dieser Ideen im schulischen Kontext.

Das Modul besteht aus einer Online-Vorlesung, bei der Sie selbst entscheiden können, wann Sie die Lektionen bis zur Klausur lernen, und aus einem begleitendem Seminar.

Das Praktikum wird nach einem Vorbereitungsseminar im zweiten Semester absolviert.

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Dieses Modul soll Lehramtsstudierende für Schüler_innen, die Deutsch als Zweitsprache sprechen, sensibilisieren.

Deutsch als Zweitsprache besteht aus einer Vorlesung und einem begleitendem Seminar. Die Vorlesung wird in zwei Ausprägungen für Naturwissenschaften und für Geisellschaftswissenschaften angeboten.

Die Themen des Moduls umfassen unter anderem:

  • Theorien und Hypothesen zum Zweitsprachenerwerb Deutsch
  • Besonderheiten des Deutschen als zweite, dritte und fremde Sprache, vor allem im Kontrast zu verschiedenen Herkunftssprachen
  • Die Rolle der Sprache in schulischen Kontexten: das Deutsche als Bildungs- und schulische Fachsprache
  • Diagnoseverfahren und -instrumente zur Sprachstandsfeststellung

Das Modul wird mit einer Klausur abgeschlossen.

Dieses Modul befasst sich mit informatikdidaktischen Konzepten und zielt auf die Kompetenz, Informatikunterricht unter informatikdidaktischen Perspektiven zu analysieren. Die Veranstaltung setzt sich aus einem Seminar und einem Seminar am PC zusammen.

Themen der Veranstaltung sind unter anderem:

  • die eigene Lernbiografie im Fach Informatik sowie die eigenen fachlichen Lernprozesse systematisch und theoriegeleitet zu reflektieren und die mitgebrachten subjektiven Theorien zu überprüfen und zu erweitern,
  • ausgewählte informatikdidaktische Theorien und Konzeptionen exemplarisch auf fachunterrichtliche und außer-schulische Lernorte zu beziehen und zu beurteilen.

Hier geht es um die Fachdidaktik desjenigen Moduls, das Sie als 60LP-Modulangebot im Kombibachelor gewählt haben. Es werden die jeweiligen Theorien und Konzepte der Fachdidaktik in Seminaren dargestellt und diskutiert.