Drucken

Bildungs- und Erziehungswissenschaft (B.A.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Was ist Bildungs- und Erziehungswissenschaft?

Die Begriffe Pädagogik, Bildungs- und Erziehungswissenschaft werden häufig synonym verwendet, wobei sie in ihrer Bedeutung unterschiedliche Schwerpunkte haben.

So bezeichnet die Pädagogik ganz allgemein alles, was aus praktischer sowie theoretischer Perspektive mit Erziehung in Verbindung steht. Der Ursprung des Worts Pädagogik ist dabei schon in der Antike zu finden. Denn hier war der paidagogos ein Angestellter, welcher Kinder auf dem Weg in die Schule begleitete. Er sollte für ordentliches Benehmen sorgen und gleichsam aufpassen, dass dem Kind nichts geschah. Heute findet sich der Begriff Pädagogik aber auch in Subdisziplinen der Erziehungswissenschaft, wie z.B. Sozialpädagogik oder Schulpädagogik, sowie in spezifischen theoretischen Ausprägungen, z.B. geisteswissenschaftliche Pädagogik oder Reformpädagogik.

Die Bildungs- und Erziehungswissenschaft kristallisiert sich vor allem durch den Kontext von Forschung und Fragestellungen heraus. Ziel ist es u.a. pädagogische Konzepte zu entwickeln, die je nach Lebenssitutationen und Institutionen Anwendung finden. Bildungs- und Erziehungswissenschaftler/innen stellen sich die Frage, wie Menschen in ihrer Bildung und Erziehung unterstützt und gefördert werden können. Ein wichtiger Bestandteil ist dabei auch der Bereich der empirischen Bildungsforschung. Mithilfe von Forschungsmethoden erforschen Bildungs- und Erziehungswissenschaftler/innen Voraussetzungen, Prozesse und Ergebnisse von Bildung über die Lebensspanne. Forschungsgegenstand sind Bildungsprozesse innerhalb von typischen Bildungseinrichtungen wie Kindergarten, Schule, Hochschule oder Weiterbildung.

 

MindMap_neu
MindMap_neu