Drucken

Pharmazie (Staatsexamen)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Pharmazeutische Chemie

Die pharmazeutische Chemie ist ein wesentlicher Bestandteil des Pharmaziestudiums. Dabei stellen die Aspekte der Analyse, d.h. Identitätsprüfung, Herstellung und Qualitätssicherung sowie der pharmazeutischen/ medizinischen Chemie, d.h. der Struktur- Wirkungsbeziehungen und pharmakologischen Wirkung des Arzneistoffes einen wesentlichen Teil dar. 

Während des Grundstudiums werden die entsprechenden Grundlagen gelegt und die folgenden Vorlesungen durch Praktika begleitet 

  • Allgemeine und analytische Chemie der anorganische Arznei- Hilfs- und Schadstoffen
  • Chemie einschließlich der Analytik der organischen Arznei-, Hilfs, und Schadstoffen
  • Physikalische Chemie
  • Quantitative Bestimmung von Arznei-, Hilfs- und Schadstoffen

Während des Hauptstudiums liegt der Fokus auf der Arzneibuch- und Arzneimittelanalytik. Die folgenden Vorlesungen werden durch Praktika begleitet.

  • Arzneistoffanalytik unter besonderer Berücksichtigung der Arzneibücher (Qualitätskontrolle und - sicherung bei Arzneistoffen)
  • Arzneimittelanalytik, Drug- Monitoring, toxikologische und Umweltrelevante Untersuchungen)

Zusatzlich werden während des Hauptstudiums die Ringvorlesung der pharmazeutisch- medizinischen Chemie besucht.