Drucken

Pharmazie (Staatsexamen)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Identifizierung von Arzneistoffen mittels Dünnschichtchromatographie (DC)

Die Identifizierung von Arzneistoffen steht im Fokus des Praktikums der Arzneimittelanalytik. Dieses Praktikum integriert die erlernten Kompetenzen verschiedener chemisch- analytischer Methoden. Exemplarisch ist die Identifizierung eines Arzneistoffgemisches mittel Dünnschichtchromatographie dargestellt. 

Vergleichen Sie die dargestellten Referenzsubstanzen mit der Arzneistoffanalyse, bestehend aus drei Arzneistoffen. Zum Vergleich sollte die Lage und die Färbung der Substanzen betrachtet werden. Drücken Sie nach der Auswahl des Arzneistoffgemisches auf den Ergebniss- Button am unteren Ende der Seite, um zu prüfen, ob sie mit Ihrer Antwort richtig oder falsch gelegen haben. Sie erhalten auch ein inhaltliches Feedback zu Ihrer Antwort. 

DC eines Analysengemisch von drei Arzneistoffen (Nr. 9) mit Referenzsubstanzen (Nr. 1: Antazolin; Nr. 2: Metamizol - Na; Nr. 3: Imipramin; Nr. 4: Promazin; Nr. 5: Thioridazin; Nr. 6: Phenazon; Nr. 7: Prometazin; Nr. 8: Analysengemisch von drei Arzneistoffen

Quelle: Sonja Sytwala

Welche Arzneistoffe befinden sich in dem Analysegemisch?

Die dargestellten Arzneistoffe zeigen einen unterschiedlichen Rf- Wert, d.h. eine charakteristische Laufhöhe, welche für die Substanzen kennzeichnend ist. Die Laufhöhe ist von verschiedenen Faktoren abhängig, wie z. Bsp. die Auswahl der Festphase und die Zusammensetzung des Fließmittels. Zusätzlich kann die Detektion mit verschiedenen Sprühreagenzien herangezogen werden. Bei der dargestellten DC wurde Ehrlichs- Reagenz verwendet und die Arzneistoffe weisen charakteristische Farben auf. Durch Vergleich der Laufhöhe und der Färbung können die Komponenten des Analysengemisches identifiziert werden.