Fu-logo-text-2x
Drucken

Publizistik- und Kommunikationswissenschaft (B.A.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Zeitungsmeldung

Diese Aufgabe stammt aus dem Studienmodul "Medienpraxis".

Im Folgenden finden Sie einen Artikel, der 1914 in der Vossischen Zeitung abgedruckt war.

Sarajewo, 28. Juni (Telegramm unseres Korrespondenten)

Als Erzherzog-Thronfolger Franz Ferdinand und seine Gattin, die Herzogin von Hohenberg, sich heute Vormittag zum Empfange in das hiesige Rathaus begaben, wurde gegen das erzherzogliche Automobil eine Bombe geschleudert, die jedoch explodierte, als das Automobil des Thronfolgers die Stelle bereits passiert hatte.

Im darauffolgenden Wagen wurden der Major Graf Boos-Waldeck von der Militärkanzlei des Thronfolgers und Oberstleutnant von Bosnien erheblich verwundet. Die Bombe war von einem Typographen namens Cabrinowitsch geschleudert worden.

Der Täter wurde sofort verhaftet. Nach dem festlichen Empfang im Rathaus setzte das Thronfolgerpaar die Rundfahrt durch die Straßen der Stadt fort.

Unweit des Regierungsgebäudes schoss ein Gymnasiast der achten Klasse (Primaner) namens Princip aus Grabow aus einem Browning mehrere Schüsse gegen das Thronfolgerpaar ab.

Der Erzherzog wurde im Gesicht, die Herzogin im Unterleib getroffen.

Beide verschieden, kurz nachdem sie in den Regierungskonak gebracht worden waren, an den erlittenen Wunden.

 
Quelle: Vossische Zeitung vom 28.6.1914

 

Aufgabe:

Die Medienlandschaft und das Mediennutzungsverhalten der Menschen haben sich in den vergangenen 100 Jahren stark gewandelt. Zeitungen werden – laut dem Geschäftsführer des Bundesverbandes für Zeitungsverleger – heute im Durchschnitt nur noch 30 Minuten lang gelesen. Das Wichtigste muss rasch vermittelt werden, bevor der Geduldsfaden der Leserinnen und Leser reißt.

Ordnen Sie die vier Absätze der oben zitierten Meldung nach dem so genannten „Pyramiden-Prinzip“, dies bedeutet, dass der Nachrichtenkern am Anfang steht, von 1 (sehr wichtig) bis 4 (weniger wichtig). Ziehen Sie dafür die einzelnen Absätze mit der Maus in die richtige Position.
Unweit des Regierungsgebäudes schoss ein Gymnasiast der achten Klasse (Primaner) namens Princip aus Grabow aus einem Browning mehrere Schüsse gegen das Thronfolgerpaar ab.

Im darauffolgenden Wagen wurden der Major Graf Boos-Waldeck von der Militärkanzlei des Thronfolgers und Oberstleutnant von Bosnien erheblich verwundet. Die Bombe war von einem Typographen namens Carinowitsch geschleudert worden. Der Täter wurde sofort verhaftet. Nach dem festlichen Empfang im Rathaus setzte das Thronfolgerpaar die Rundfahrt durch die Straßen der Stadt fort.

Beide verschieden, kurz nachdem sie in den Regierungskonak gebracht worden waren, an den erlittenen Wunden. Der Erzherzog wurde im Gesicht, die Herzogin im Unterleib getroffen.

Als Erzherzog-Thronfolger Franz Ferdinand und seine Gattin, die Herzogin von Hohenberg, sich heute Vormittag zum Empfange in das hiesige Rathaus begaben, wurde gegen das erzherzogliche Automobil eine Bombe geschleudert, die jedoch explodierte, als das Automobil des Thronfolgers die Stelle bereits passiert hatte.
Meldungen werden heute nicht nach chronologischer Reihenfolge der Geschehnisse geschrieben, sondern nach ihrer Wichtigkeit sortiert. Folgendermaßen hätte ein Nachrichtenchef der Süddeutschen Zeitung heute die Nachricht begonnen: "Der österreichische Thronfolger, Erzherzog Franz Ferdinand, und seine Frau, die Herzogin von Hohenberg, fielen am Sonntag in Sarajewo einem Revolveranschlag serbischer Nationalisten zum Opfer. Ein Gymnasiast aus Grabow, Princip, hatte unweit des Regierungsgebäudes die tödlichen Schüsse aus einem Browning auf das vorüberfahrende Thronfolgerpaar abgegeben."
(Zitiert nach: Walter von La Roche: Einführung in den praktischen Journalismus. 18. Auflage. Berlin: Econ Verlag in der Ullstein Buchverlage GmbH, 2008, S. 92f.)