Drucken

Fächerübergreifender Online-Studienfachwahl-Assistent

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Studien- und Berufswege erkennen

Wenn Sie ein konkretes Berufsziel vor Augen haben, kommen unter Umständen nur bestimmte Studienfächer in Frage. Wenn Sie Richter werden wollen, müssen Sie Jura studieren. Wenn Sie Apothekerin werden wollen, geht das nicht ohne ein Studium der Pharmazie. Und Ärztin können Sie nur werden, wenn Sie Medizin studiert haben. Vielen anderen Studiengängen jedoch, insbesondere solchen mit einer Fächerkombination, sind nicht eindeutig Berufe zugeordnet. Umgekehrt gilt: Manche Berufe, zum Beispiel Journalist, kann man mit dem Abschluss vieler verschiedener Studiengänge ergreifen.

Weitere Informationen

Die Bundesagentur für Arbeit stellt auf Ihrem Portal unter „Berufsleben“ mehrere Berufe vor:

Was kann man mit einem geisteswissenschaftlichen Abschluss werden?