Drucken

B.A. Geschichte und Kultur des Vorderen Orients

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Erwartungsabfrage

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aussagen, die in unterschiedlichem Ausmaß für den Studienalltag und die Inhalte des Studiums der Geschichte und Kultur des Vorderen Orients relevant sind. Bitte entscheiden Sie für jede Aussage, ob diese auf Sie zutrifft oder aber ob diese für Sie nicht zutreffend ist. Am Ende erhalten Sie ein interaktives Feedback zu Ihren Antworten. Wenn Sie sich bei einigen Punkten unsicher sind, können Sie einzelne Fragen unbeantwortet lassen.

trifft zu
trifft nicht zu

Ich habe großes Interesse daran, mich mit sprachlich und inhaltlich komplizierten Texten intensiv auseinanderzusetzen.

Viele Texte sind anspruchsvoll und nicht selten ist ein wiederholtes Lesen notwendig, um einen Text zu erfassen. Dies und ein hohes Lesepensum sollte Sie nicht abschrecken.

Ich tue mich schwer damit, englische Texte zu lesen und mit ihnen zu arbeiten.

Englisch ist die wichtigste Sprache für den internationalen Austausch in unseren Fächern. Die Lektüre von englischen Texten ist daher unabdingbarer Bestandteil für das Studium. Ein Großteil sowohl der Pflichtlektüre in den Seminaren als auch der für Hausarbeiten notwendigen Lektüre ist auf Englisch.

Ich habe Freude daran, mich über längere Zeit mit einem Thema ausführlich auseinanderzusetzen und es von verschiedenen Seiten aus zu beleuchten.

Im Laufe Ihres Studiums werden Sie mehrere Hausarbeiten schreiben müssen. Dies erfordert jeweils sorgfältige Literatur- und Materialrecherche und deren ebenso sorgfältige Auswertung. Eine gute Hausarbeit zu schreiben, bedeutet, sich einem Thema konzentriert und geduldig über einen längeren Zeitraum zu widmen - nicht, in der Nacht vor dem Ende der Abgabefrist eilig ein paar Zeilen zu tippen.

Ich bin Muslim*a und möchte mehr über die Rechte und Pflichten im Islam und ihre theologische Begründung erfahren.

Sie werden im Studiengang Geschichte und Kultur des Vorderen Orients keine bekenntnisorientierte Auseinandersetzung mit der Theologie des Islam finden, auch und gerade nicht in den Schwerpunkten Arabistik und Islamwissenschaft. Vielmehr geht es um eine bekenntnisfreie, wissenschaftliche Betrachtung islamischer Themen und muslimischer Quellen. Sollte islamische Theologie aus einer bekenntnisorientierten Perspektive Ihr vorrangiges Interesse sein, bieten Ihnen andere Universitäten in Deutschland „Islamische Studien“ oder „Islamische Theologie“ an (Erlangen, Frankfurt/Main, Münster, Osnabrück, Tübingen).

Ich rechne damit, dass ich von den Dozent*innen aufgearbeitetes Material und sinnvoll zusammengefasste Literaturempfehlungen zu den Themen, die mich interessieren, erhalte.

Für ein geisteswissenschaftliches Studium ist hohe Eigeninitiative bei der Erarbeitung von Themen geboten. Dazu gehört neben dem Absolvieren eines hohen Lesepensums auch die eigenständige Literaturrecherche.

Ich freue mich darauf, eine (ggfs.) neue und anspruchsvolle Sprache zu studieren und bin bereit, in das Erlernen von Vokabeln und Grammatik viel Zeit zu investieren.

Das Studium der Geschichte und Kultur des Vorderen Orients beinhaltet anspruchsvolle Sprachen, deren Erlernen nicht wenig Arbeit (auch über die Anwesenheit im Unterricht hinaus!) erfordert. Gleichzeitig gibt es einem ein einmaliges und spannendes Werkzeug an die Hand, außereuropäische Texte zu lesen und zu verstehen.

Ich möchte gerne Dolmetscher*in für Arabisch, Persisch, Türkisch oder Hebräisch werden.

Wir bieten Ihnen im Rahmen des Studiengangs Geschichte und Kultur des Vorderen Orients eine exzellente Sprachausbildung in der (Erst-)Sprache Ihres gewählten Schwerpunktes. Eine Ausbildung zur Konferenzdolmetscher*in oder staatlich beeidigte Übersetzer*in stellt das Studium allerdings nicht dar.

Ich befasse mich nicht nur gern mit aktuellen Fragen, sondern interessiere mich auch für deren historische Wurzeln.

Der Studiengang Geschichte und Kultur des Vorderen Orients arbeitet vor allem mit historischer und philologischer Methodik. Historische Ereignisse und Entwicklungen sind zentraler Bestandteil des Studiums.

Ich verreise gerne in Länder, die sich kulturell von Deutschland unterscheiden, und habe kein Problem damit, mehrere Monate lang nicht zu Hause zu sein.

Kulturelle Neugier und Offenheit gewährleisten, dass Sie Ihren Horizont während eines Auslandsaufenthaltes im Nahen Osten, den wir im Rahmen des Studiums sehr empfehlen, erweitern.

Ich verfolge interessiert die Nachrichten.

In den Ländern des Vorderen Orients tut sich politisch, gesellschaftlich und kulturell viel und Vielfältiges. Wenn Sie sich regelmäßig auf dem Laufenden halten, ergänzen und erweitern Sie Ihre im Studium gewonnenen Kenntnisse und machen sich fit für Berufsfelder, in denen tagesaktuelles Wissen gefragt ist (z.B. diplomatischer Dienst, Journalismus).

Sie erhalten ein Feedback zu den einzelnen Antworten, indem Sie auf das klicken.