Drucken

M.Sc. Meteorologie

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Über das Studium

Der konsekutive, forschungsorientierte Masterstudiengang Meteorologie am Fachbereich Geowissenschaften der Freien Universität Berlin ermöglicht eine Vertiefung und Erweiterung der bereits vorhandenen meteorologischen Kenntnisse und des Wissens aus den angrenzenden Bereichen der Erdsystemforschung.

Gegenstand des Studienganges ist die Vermittlung fachspezifischer Kenntnisse durch eine Spezialisierung in den Bereichen der numerischen Modellierung, der theoretischen Meteorologie, der Wetter- und Klimadiagnose sowie der Satellitenmeteorologie.

Dabei ist das Ziel, passend zur jeweiligen meteorologischen Fragestellung, die geeigneten Arbeitsmethoden, Instrumente und Techniken festzustellen und anzuwenden und die Ergebnisse klar zu dokumentieren.

Der Studiengang schult darüber hinaus die allgemeine wissenschaftliche Theorie- und Methodenkompetenz sowie die fachspezifische Urteilskompetenz der Studierenden in theoretischer und praktischer Hinsicht. Die Studentinnen und Studenten lernen, sich zügig und selbstständig in Sachverhalte der Meteorologischen Wissenschaft einzuarbeiten und Arbeitsprojekte zielorientiert zu planen, durchzuführen und zum Abschluss zu bringen.

Darüber hinaus findet mithilfe der affinen Bereiche eine fachübergreifende Ergänzung, Vertiefung und Spezialisierung der Fähigkeiten sowie Fertigkeiten der Studierenden statt.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester, in diesen ist der Studienumfang von 120 Leistungspunkte (LP) zu erbringen. Das Masterstudium gliedert sich in einen Kernbereich im Umfang von 74 LP und einen affinen Bereich mit 16 zu erbringenden LP sowie der Masterarbeit im Umfang von 30 LP mit Präsentation der Ergebnisse im 4. Semester.