Fu-logo-text-2x
Drucken

Psychologie (B.Sc.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Vertiefung in psychologischen Anwendungsfächern / Neurokognitive Psychologie

Vertiefung in den Anwendungsfächern

In diesem Modul werden die Inhalte aus den Modulen des Anwendungsbereichs vertieft. Studierende können aus einem breiten Angebot verschiedener Seminare die für sie am interessantesten Inhalte auswählen und so einen individuellen Studienschwerpunkt setzen. In den Vertiefungsseminaren werden die für den Anwendungsbereich besonders einschlägigen Ansätze behandelt und vernetzt. Praktische Implikationen dieser Ansätze werden an konkreten Anwendungen wie z. B. Falldarstellungen, Präventionsprogrammen, Beratungsansätzen oder Interventionen herausgearbeitet. 

Grundlagen der Entwicklungs-, Organisations- & Wirtschaftspsychologie sowie Ansätze aus der Klinischen und Gesundheitspsychologie werden in konkrete Anwendungen überführt und im Rahmen klassischer Befunde reflektiert. Die angebotenen Seminare stellen damit eine Brücke zwischen den Theorien des Grundlagenbereichs und der Praxis der Anwendungsfächer dar. 

 

Neurokognitive Psychologie

Eine besondere Stellung kommt dem Modul Neurokognitive Psychologie zu, in dem die neuronalen Korrelate menschlichen Erlebens und Verhaltens in den Blick genommen werden. Neben einer intensiven Auseinandersetzung mit neurowissenschaftlichen Methoden wie EEG, fMRT oder TMS (die das Dahlem Institute for Neuroimaging of Emotion [D.I.N.E.] zur Verfügung stellt) werden aktuelle Ergebnisse aus der Grundlagen- und Anwendungsforschung vermittelt und diskutiert. Studierende haben hier die Möglichkeit, ihre wissenschaftlichen Kompetenzen zu vertiefen. Dieses Modul empfiehlt sich nachdrücklich für alle Studierenden, die ein forschungsorientiertes Masterstudium im neurowissenschaftlichen Bereich planen (z.B. den Masterstudiengang Social, Cognitive and Affective Neuroscience [SCAN] der Freien Universität, siehe Informationen unter Perspektiven).