Drucken

Rechtswissenschaft (Erste juristische Prüfung)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Jura studieren an der Freien Universität Berlin

Der Fachbereich Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin ist ein bei Studierenden beliebter und internationaler Studienstandort in Deutschland. Wir legen großen Wert auf eine persönliche Betreuung durch die HochschullehrerInnen und deren wissenschaftliche MitarbeiterInnen, die eine Vielzahl von zusätzlichen Projekten anbieten. Die Studierenden werden beim Erlernen wichtiger Schlüsselqualifikationen und beim Erweitern ihrer fremdsprachlichen Fachkompetenzen umfangreich gefördert. Absolvent/innen können so bestens vorbereitet ihren weiteren juristischen Werdegang selbständig gestalten.

Darüber hinaus zeichnet sich ein Jurastudium an der Freien Universität durch folgende Punkte aus:

Der Campus der Freien Universität Berlin ist ein äußerst attraktiver Studienort, nicht zuletzt durch seine schöne Lage inmitten der großzügigen Parkanlagen Dahlems. Studierende am Fachbereich Rechtswissenschaft haben darüber hinaus noch den Vorteil einer eigenen Cafeteria und einer vegetarischen Mensa.
Die Bibliothek des Fachbereichs Rechtswissenschaft verfügt mit nahezu 800.000 Werken aus allen Rechtsgebieten und Kontinenten über einen der größten Bestände in Deutschland und hält Titel in den Schwerpunkten Zivilrecht, Strafrecht, Öffentliches Recht, Internationales Recht (Völkerrecht und internationales Privatrecht), Europarecht und ausländisches Recht. Dazu gibt es Lesesäle für Arbeitsrecht, Umweltrecht, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Steuerrecht, Sozialrecht, Privatversicherungsrecht, Immaterialgüterrecht. Zusätzlich wurden die Literaturbestände zu den Gebieten Römische und Deutsche Rechtsgeschichte, Rechtssoziologie sowie deutsches und europäisches Wirtschafts-, Wettbewerbs- und Regulierungsrecht im Rahmen einer umfassenden Modernisierung und Neugestaltung der Bibliothek in 2010/11 integriert.
Der Fachbereich Rechtswissenschaft steht seinen Studierenden auch während ihrer Vorbereitung auf den staatlichen Teil der ersten juristischen Prüfung zur Seite. Hierfür bietet er ein kostenfreies zehnmonatiges Universitätsrepetitorium in den Pflichtfächern Bürgerliches Recht, Strafrecht und Öffentliches Recht mit 528 Unterrichtsstunden und 44 Übungsklausuren an.
Die Freie Universität Berlin wurde im Rahmen der Exzellenz-Initiative des Bundes und der Länder auch für ihre strategische Ausrichtung als Internationale Netzwerkuniversität ausgezeichnet. Mehr als 150 Kooperationen mit renommierten juristischen Einrichtungen weltweit ermöglichen den Studierenden am Fachbereich Rechtswissenschaft wertvolle Einblicke in andere Rechtsordnungen und qualifizieren sie für berufliche Tätigkeiten auf dem internationalen Parkett. Die Mobilität der Studierenden zu fördern, ist ein prominentes Anliegen des Fachbereichs Rechtswissenschaft der Freien Universität Berlin.
Last but not least: Der Fachbereich Rechtswissenschaft verfügt über eine rege Studierendenschaft, die in verschiedenen Gruppen das Leben am Fachbereich entscheidend mitprägt.