Drucken

M.A. Osteuropastudien

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Perspektiven

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Osteuropastudien zeichnen sich durch die erworbene Osteuropa-Kompetenz und ihr fachwissenschaftliches Profil aus. Dank des Praxisbezugs sind sie für Tätigkeiten in anspruchsvollen und vielfältigen Berufsfeldern vorbereitet.

Osteuropa-Experten werden in Politik- und Politikberatung, Internationalen Organisationen, den Medien, NGOs, der Erwachsenenbildung, dem Auswärtigen Dienst sowie auch (außer)universitären Forschungseinrichtungen gesucht. Zu den typischen Kompetenzen nach Studienabschluss gehören neben der wissenschaftlichen Expertise beispielsweise die Moderationsfähigkeit, die Problemlösungskompetenz sowie auch die Konfliktfähigkeit.

Aufgrund der Vielzahl an beruflichen Perspektiven wird den Studierenden empfohlen, sich bereits während des Studiums beruflich zu orientieren, um die spätere Wunschrichtung (rechtzeitig) einschlagen zu können. Die Praktika sind hierfür ein nützliches Instrument.

Die folgenden Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs repräsentieren jeweils einen der Studienschwerpunkte und geben einen Überblick über ihre Erfahrungen und Tätigkeiten.