Drucken

B.A. Niederländische Philologie

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Standortvorteile

Sie wollen wissen, wieso Sie Niederländisch an der Freien Universität Berlin studieren sollen?

Nirgendwo sonst in Deutschland gibt es wohl ein so großes kulturelles Angebot wie in Berlin. Neben Theatern, Bibliotheken und Museen gibt es hier eine lebendige Club- und Musikszene, sowie zahlreiche literarische Bühnen. Sie werden überrascht sein, wie viele Möglichkeiten es in Berlin gibt, die niederländische Sprache, Literatur und Kultur kennenzulernen. Niederländische und belgische Schriftsteller/innen halten regelmäßig Lesungen in Berliner Literaturhäusern und Kulturvereinen. Auch unsere Abteilung lädt niederländischsprachige Schriftsteller/innen oder Wissenschaftler/innen ein, organisiert kulturelle Aktivitäten und veranstaltet inter­nationale Konferenzen. Wenn Sie Kontakte zu Niederländischsprachigen knüpfen wollen oder Gesprächspartner/innen zum Sprachaustausch suchen, bietet die Metropole Berlin dazu viele Gelegenheiten. 

  • Die Niederländische Philologie arbeitet mit der Deutschen Philologie in einem Institut zusammen. Diese Kooperation äußert sich auch in gemeinsam organisierten Lehrveranstaltungen und Vorträgen von Gastautoren/innen.
  • Die vielfältigen sprach- und literaturwissenschaftlichen Forschungsprojekte der Mitarbeiter/innen der Niederländischen Philologie finden sich in der Lehre wieder. Sie lernen bei uns schon früh aktuelle Forschungsfragen der Niederlandistik kennen.
  • Die Niederländische Philologie ist international vernetzt. Während Ihres Studiums können Sie von unserer Zusammenarbeit mit niederländischen und belgischen Universitäten profitieren. So können Sie zum Beispiel auch einen Studienaufenthalt in den Niederlanden oder Belgien absolvieren.
  • Die Niederländische Philologie bietet ein sehr gutes Betreuungsverhältnis von Studierenden zu Lehrenden. Sie haben außerdem die Möglichkeit, an einem Mentoringprogramm teilzunehmen.
  • An der Freien Universität Berlin profitieren Sie von der Einbettung der Niederländischen Philologie in die forschungsstarken Geisteswissenschaften. Seit 2007 gehört die Freie Universität zum kleinen Kreis der deutschen Hochschulen, die im Wettbewerb der Exzellenz-Initiative des Bundes und der Länder erfolgreich waren. 
  • Die Philologische Bibliothek verfügt über eine umfangreiche Sammlung niederländischsprachiger Literatur. Neben der Ausstattung bieten die modernen Recherchemöglichkeiten und die langen Öffnungszeiten gute Voraussetzungen für Ihr Studium. 

In und um Berlin finden sich seit Jahrhunderten zahlreiche Spuren der niederländischen Sprache und Kultur. So siedelten sich schon im Mittelalter südwestlich vom heutigen Berlin viele Immigranten aus Flandern an. Der Name dieses Gebietes, Fläming, verrät dies. Die Oranienstraße in Berlin-Kreuzberg wurde nach dem niederländischen Königshaus benannt und die berühmte Allee Unter den Linden wurde im 17. Jh. unter der Leitung des Fürsten Johann Moritz nach holländischer Art errichtet. Die Stadt Berlin fasziniert Niederländer und Flamen also schon eine lange Zeit. Sie ist außerdem sehr prominent in der niederländischen Literatur des 20. und 21. Jh. vertreten. Das alles, neben der engen Verwandtschaft der deutschen und niederländischen Sprache, bietet besondere Anknüpfungspunkte für ein Studium der Niederländischen Philologie in Berlin.