Drucken

Italienstudien (B.A.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Literaturwissenschaft

Von Dante über Goldoni bis Umberto Eco: Die italienische Literaturwissenschaft beschäftigt sich mit der Literaturgeschichte in ihrem Verlauf, mit Analyse und Interpretation von literarischen und nichtliterarischen Textsorten sowie mit dem Bereich Literatur und andere Medien. Studierende lernen Theorien und Methoden der Literaturwissenschaft sowie die Literaturgeschichte Italiens kennen.

Grundlage des literaturwissenschaftlichen Studiums ist die planvolle Lektüre italienischer literarischer Texte, wobei der Schwerpunkt auf der italienischen Literatur ab dem 19. Jahrhundert liegt.

Typische Fragestellungen können zum Beispiel sein:

  • Welche Gedichtformen kennt die italienische Literatur?
  • Welche literarischen Strömungen sind für das 19. Jahrhundert bedeutend?
  • Was zeichnet die Komödien von Carlo Goldoni aus?
  • Welche Rolle spielt die italienische Renaissance im gesamteuropäischen Kontext?
  • Welche italienischen Schriftsteller prägen die Gegenwart?

Das Basismodul 1 besteht aus zwei Veranstaltungen. Der Grundkurs dient der Einführung in grundlegende Fragestellungen und Begriffe der Literaturwissenschaft. Zentrale Konzepte werden erörtert und terminologische und methodologische Grundlagen zur Textanalyse werden geübt.

Im Proseminar werden die im Grundkurs erworbenen Terminologien und Methoden auf italienischsprachige Literatur angewendet. Literarische Texte und Theorien der Literaturwissenschaft werden diskutiert. Das Modul wird mit einer Klausur abgeschlossen.

Bitte beachten Sie: Eines der in den Basismodulen Ia und IIa gewählten Proseminare muss einen zentralen Gegenstand der italienischen Literatur ab dem 19. Jahrhundert behandeln.

Beispiele für Lehrveranstaltungen:

  • Proseminar: Italienisches Drama im 20. Jahrhundert – von Pirandello bis Dario Fo
  • Proseminar: Liebeslyrik der Renaissance
  • Proseminar: Neorealismo

  • Proseminar: Pirandellos Theater

Im Basismodul 2 belegen Studierende zunächst ein Proseminar, in dem sie einen Themenbereich der italienischen Literaturwissenschaft vertieft behandeln. Dabei lernen sie, literarische Texte in ihren historischen, soziokulturellen, medien- und/oder genderspezifischen Zusammenhängen zu diskutieren, literaturwissenschaftliche Fragestellungen zu erarbeiten und eine wissenschaftliche Hausarbeit zu verfassen.

Bitte beachten Sie: Eines der in den Basismodulen Ia und IIa gewählten Proseminare muss einen zentralen Gegenstand der italienischen Literatur ab dem 19. Jahrhundert behandeln.

Außerdem belegen Studierende im Rahmen dieses Modul eine Vorlesung, in der ein Überblick über zentrale Epochen der italienischsprachigen Literatur gegeben und Wandel sowie regionale Unterschiede der italienischen Literatur beleuchtet werden. Das Modul schließt mit einer Klausur ab.

Beispiele für Lehrveranstaltungen:

  • Proseminar: Carlo Goldoni e la commedia italiana del Settecento
  • Proseminar: Pirandellos Theater
  • Vorlesung: Der italienische Roman im 19. und 20. Jahrhundert

Wer sich für das Aufbaumodul Typ I entscheidet, belegt zwei Hauptseminare in der italienischen Literaturwissenschaft.

Die Hauptseminare der italienischen Literaturwissenschaft vertiefen einzelne Aspekte des Studienbereichs auf fortgeschrittenem Niveau. Studierende lernen komplexe Fragestellungen aufzuwerfen und zu präsentieren, indem sie Fragestellungen nah am Primärtext bearbeiten und in den Forschungsstand einordnen.

Wer sich für das Aufbaumodul Typ III entscheidet, belegt nur ein Hauptseminar in der italienischen Literaturwissenschaft, das zweite Hauptseminar des Aufbaumoduls Typ III stammt aus der Sprachwissenschaft.

Beispiele für Lehrveranstaltungen im Wahl-AM Typ I:

  • Hauptseminar: Der italienische Roman des Secondo Novencento
  • Hauptseminar: Auto(r)fiktion in der italienischen Gegenwartsliteratur