Drucken

Italienstudien (B.A.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Imke Tramnitz, Pressereferentin

Bausteinfächer: Wirtschaftswissenschaft, Rechtswissenschaft, Theaterwissenschaft

Warum hast du dich für den Studiengang Italienstudien entschieden?

Die Kombination aus Italienisch als Hauptfach und den möglichen Bausteinfächern hat mich sehr gereizt und entsprach meinen Interessen. Ich habe gehofft, dass die Einblicke in die verschiedenen Bereiche eine gute Grundlage für meinen beruflichen Werdegang bilden würden.

Was sind die Vorteile des Studienaufbaus der Italienstudien (z.B. Tipps zur Wahl der Bausteinfächer)?

Es ist ein sehr vielfältiges Studium mit der Möglichkeit, in sehr unterschiedliche Disziplinen Einblicke zu erhalten. Das interdisziplinäre Denken wird geschult, ebenso wie die Fähigkeit, sich schnell und effizient in neue Themengebiete einzuarbeiten.

Inwiefern haben dich deine Bausteinfächer bei der Wahl des Masters beeinflusst? Oder haben sie dich auf einen Beruf/ ein Berufsfeld aufmerksam gemacht?

Da ich bereits vor Beginn des Studiums wusste, dass ich im Kulturbereich arbeiten möchte, war die Entscheidung für ein Masterstudium “Kultur- und Medienmanagement” naheliegend. Die Bausteinfächer des Bachelors waren aber eine gute Basis und Voraussetzung, um diese Gebiete im Bereich “Kultur” vertiefen zu können.

Inwiefern haben die Italienstudien zu deiner jetzigen Beschäftigung beigetragen?

Das Studium des BA Italienstudien war meine Grundlage für die Wahl meines späteren Berufs.

Beschreibe deinen beruflichen Alltag oder deine beruflichen Erfahrungen nach Italienstudien.

Zurzeit arbeite ich als Pressereferentin und bin hauptsächlich für das Marketing, Publikationen und Drucksachen und die Entwicklung von Marketingstrategien zuständig. Daneben habe ich die Aufgabe, Medienpartner und Kooperationspartner zu betreuen.

Montags bis freitags arbeite ich in einem Büro mit 7 weiteren Kollegen, an Wochenenden bin ich meist bei den Konzerten, Theateraufführungen, Lesungen und Ausstellungen, die die Stiftung veranstaltet.

Konntest du Kompetenzen aus den Italienstudien in deinem universitären bzw. beruflichen Alltag anwenden bzw. greifst du evtl. noch heute auf sie zurück?

Die Fähigkeiten, breit gefächert aufgestellt zu sein und sich schnell in neue Aufgabengebiete einzuarbeiten: Fähigkeiten, auf die ich sehr häufig zurückgreifen kann.

Welche Tipps hast du für die Interessierten der Italienstudien?

Ich würde empfehlen, das Masterstudium als Vertiefungsphase zu nutzen. Ich habe erfahren, dass ein vertieftes Wissen in einem Fach ebenso wichtig ist wie das breitgefächerte.