Drucken

Italienstudien (B.A.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Antonella Magrini Troll, Studentin des M.A. Sprachen Europas

Bausteinfächer: Wirtschaftswissenschaft, Kunstgeschichte, Theaterwissenschaft

Warum hast du dich für den Studiengang Italienstudien entschieden?

Die Beschreibung des Studienganges hat sich vielfältig und interessant angehört: ein Studium in italienischer Philologie hätte mir bestimmt nicht gereicht. Ich bin halb Italienerin und halb Kolumbianerin und hatte Interesse daran, mein Italienisch und meine Kenntnisse über das Land Italien zu vertiefen, aber ich wollte mein Wissen nicht nur im italienischen Bereich erweitern, sondern auch in anderen verschiedenen Richtungen.

Was sind die Vorteile des Studienaufbaus der Italienstudien (z.B. Tipps zur Wahl der Bausteinfächer)?

Man hat die Möglichkeit, sich eine Vorstellung in verschiedenen Fächern zu verschaffen, einen Blick in verschiedene Instituten zu bekommen und man kann fast überall reinschnuppern. Das obligatorische Auslandsjahr ist, meiner Meinung nach, auch sehr wichtig und sinnvoll.

Inwiefern haben dich deine Bausteinfächer bei der Wahl des Masters beeinflusst? Oder haben sie dich auf einen Beruf/ ein Berufsfeld aufmerksam gemacht?

In meinem Fall war eher eins der Hauptfächer für meine Entscheidung wichtig. Ich studiere „Sprachen Europas“ im Master. Das Studium besteht hauptsächlich aus Linguistik und zusätzlich Kursen in Sprachpraxis. Das Hauptfach Sprachwissenschaft von Italienstudien hat mich sehr beeinflusst.

Inwiefern haben die Italienstudien zu deiner jetzigen Beschäftigung beigetragen?

Die Wahl meines Masters und der dazugehörigen Fremdsprachen wurden von Italienstudien stark beeinflusst. Mein Master hat den Schwerpunkt auf den romanischen Sprachen und meine erste Fremdsprache ist Italienisch geblieben, weil ich alle Module abschließen wollte.

Beschreibe deinen beruflichen Alltag oder deine beruflichen Erfahrungen nach Italienstudien.

Momentan bin ich die Mentorin für Italienstudien, arbeite nebenbei in der VHS im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ und gelegentlich arbeite ich als Dolmetscherin auf verschiedenen Messen für italienische Firmen.

Konntest du Kompetenzen aus den Italienstudien in deinem universitären bzw. beruflichen Alltag anwenden bzw. greifst du evtl. noch heute auf sie zurück?

Ja, im Studium.

Welche Tipps hast du für die Interessierten der Italienstudien?

Italienstudien ist ein guter Studiengang, um sich einen weiten Horizont zu verschaffen. Die Studenten haben hier die Möglichkeit, verschiedene Seiten des Studiums zu erleben und das Studium könnte sehr hilfreich für zukünftige Entscheidungen sein, seien es berufliche oder universitäre Entscheidungen.