Drucken

B.A. Italienstudien

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Erwartungsabfrage

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aussagen, die in unterschiedlichem Ausmaß für den Studienalltag und die Inhalte des Bachelorstudiengangs Italienstudien relevant sind.

Es handelt sich hier ausdrücklich um keinen Test: Mit dem Ergebnis ist keine Aussage über Ihre Fähigkeiten oder Ihr Vorwissen verbunden. Sofern Sie die Fragen ehrlich beantworten, kann dieser Anforderungscheck dazu dienen, Ihnen Anregungen für weitere Überlegungen zu liefern.

Bitte entscheiden Sie für jede Aussage, ob diese auf Sie zutrifft oder nicht. Am Ende erhalten Sie ein interaktives Feedback zu Ihren Antworten.

trifft zu
trifft nicht zu

Ich würde gerne eine längere Zeit in Italien verbringen.

Ein Studienjahr in Italien ist integraler Bestandteil des Bachelorstudiengangs Italienstudien. Nach vier Semestern an der Freien Universität Berlin verbringen die Studierenden das 5. und 6. Fachsemester (Studienphase II) an einer italienischen Universität. Die Studienordnung ermöglicht die Befreiung vom Auslandsstudium in einigen bestimmten Fällen, so aus gesundheitlichen Gründen, bei Kinderbetreuung oder der Pflege von nahen Angehörigen.

Ich lese gerne und fand es in der Schulzeit spannend, wenn im Unterricht über Literatur gesprochen wurde. Jetzt möchte ich gerne noch mehr über die italienische Literatur erfahren.

Spaß am Lesen und Interesse an Literatur sind für ein Studium mit philologischem Schwerpunkt von großem Vorteil. In den literaturwissenschaftlichen Veranstaltungen des Studiums werden Sie verschiedene Werke der italienischen Literatur lesen und besprechen und zudem theoretisches Wissen zu Literatur im Allgemeinen erwerben.

Ich möchte Rechtswissenschaft mit einem Italienbezug studieren, um später in Italien als Anwalt tätig zu sein.

Sie erlernen in dem Studiengang Italienstudien die Grundlagen des öffentlichen und privaten Rechts und werden dann diese in Italien in Bezug auf das italienische Rechtssystem vertiefen können. Das Studium bietet aber kein abgeschlossenes Jurastudium an und Sie können damit auch nicht als Anwalt tätig sein.

Mir fällt es leicht, eine Fremdsprache zu lernen. Das reicht für ein Studium der Italienstudien sicher aus.

Im Studiengang Italienstudien werden Sie Ihre Sprachkenntnisse des Italienischen ausbauen und Begeisterung am Sprachenlernen ist somit von Vorteil. Für das Auseinandersetzen mit italienischsprachiger Literatur und die Analyse sprachlicher Strukturen des Italienischen ist ein fortgeschrittenes Sprachniveau außerdem unabdingbar. Der Großteil des Studiums besteht jedoch aus wissenschaftlichen philologischen Veranstaltungen und aus wissenschaftlichen Veranstaltungen in den Bausteinfächern, für die Sie auch andere Interessen als nur das Erlernen der italienischen Sprache mitbringen sollten. Gerade das breit gefächerte, interdisziplinäre Angebot zeichnet die Italienstudien als ein deutschlandweit einzigartiger Studiengang aus.

Ich möchte mich durch dieses Studium zielgerichtet auf ein spezifisches Berufsfeld vorbereiten, z.B. auf die Arbeit in einer deutschen Botschaft in Italien.

Das Studium vermittelt wissenschaftliche Grundlagen im Rahmen einer transdisziplinären Italienkompetenz und bereitet nicht auf ein konkret vorgegebenes Berufsfeld vor. Die angeeigneten wissenschaftlichen Arbeitsmethoden, Fachkenntnisse und weiteren Qualifikationen in den unterschiedlichen Fächern stellen dennoch eine Qualifizierung für verschiedene Berufstätigkeiten oder weiterführende Studiengänge dar. Dies kann Sie dann z.B. auch in internationalen Behörden oder andere Tätigkeiten im internationalen Zusammenhang führen.

Ich finde Geschichte und Wirtschaft spannend und erhoffe mir vom Studium der Italienstudien vor allem, viel über die Gesellschaft Italiens zu erfahren.

Das Studium der Italienstudien beschäftigt sich vordergründig mit italienischsprachiger Literatur und der italienischen Sprache. Darüber hinaus haben Sie aber die Möglichkeit, drei Ergänzungsbereiche zu wählen, die Ihnen eine umfassende transdisziplinäre Italienkompetenz aus geisteswissenschaftlicher ebenso wie aus wirtschafts- und rechtswissenschaftlicher Perspektive vermittelt.

Ich möchte Übersetzer*in werden und denke, dass dafür ein Studium der Italienstudien das Richtige für mich ist.

Das Studium der Italienstudien ist in erster Linie keine Sprachausbildung, sondern ein wissenschaftliches interdisziplinäres Studium. Wenn Sie Übersetzer*in werden wollen, ist dieser Studiengang allein also nicht das Richtige für Sie.

Ich habe Lust, eigene Untersuchungen durchzuführen, und Spaß am Verfassen von Texten.

Im Laufe Ihres Studiums werden Sie zahlreiche Hausarbeiten schreiben. Hierfür sammeln Sie gezielt Informationen aus der wissenschaftlichen Literatur, setzen sich damit auseinander und lassen gegebenenfalls eigene Untersuchungsergebnisse mit einfließen. Anschließend verfassen Sie eine wissenschaftliche Arbeit, in der Sie mithilfe Ihrer Quellen und eigenen Ergebnisse für Ihre Erkenntnis argumentieren.

Ich mache mir öfter darüber Gedanken, woher bestimmte Ausdrücke in meiner Muttersprache kommen und möchte mich auch mit den sprachlichen Strukturen des Italienischen beschäftigen.

Interesse an sprachlichen Strukturen und Spaß an deren Analyse sind für ein philologisches Studium von großem Vorteil. In den sprachwissenschaftlichen Veranstaltungen des Studiums werden Sie sich tiefgehend mit sprachlichen Strukturen des Italienischen auseinandersetzen und zudem theoretisches Wissen über sprachliche Strukturen im Allgemeinen erwerben.

Mich begeistert das Land Italien ganz allgemein, seine Menschen, die Sprache und die Kultur, daher möchte ich mich noch nicht auf einen spezifischen Studienschwerpunkt festlegen.

Sie haben die Möglichkeit, aus einer interdisziplinären Perspektive die italienische Kultur besser kennen zu lernen. Die fachlichen Schwerpunkte können Sie während des Studiums in Deutschland und in Italien für sich festlegen und in einem konsekutiven Masterstudiengang ggf. vertiefen.

Sie erhalten ein Feedback zu den einzelnen Antworten, indem Sie auf das klicken.