Drucken

B.Sc. Geologische Wissenschaften

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Studieren im Ausland

"Ich möchte gern ein oder mehrere Semester im Ausland studieren!"

"Im Studium möchte ich andere Länder kennenlernen!"

Wenn Sie so denken, können wir Ihnen nur raten: Tun Sie es!

Das empfohlene Auslandssemester bietet Ihnen die Möglichkeit, weltweit Kurse an Universitäten zu belegen und dabei andere Sprachen, Kulturen und Arbeitsweisen kennenzulernen. Die im Ausland erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen können Sie sich für den Bachelorstudiengang anrechnen lassen. Als geeigneter Zeitpunkt für einen Auslandsaufenthalt wird das 5. Fachsemester empfohlen. Daneben gibt es auch die Möglichkeit, das Berufspraktikum im Rahmen eines Auslandsaufenthaltes zu absolvieren.

Die Freie Universität Berlin bietet Ihnen zahlreiche Möglichkeiten, einen Auslandsstudienaufenthalt zu realisieren. Hierfür stehen verschiedene Direktaustauschprogramme, Programme des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD), das Fulbright-Programm oder das europäische Aktionsprogramm für die grenzüberschreitende Zusammenarbeit im Hochschulbereich (ERASMUS) zur Auswahl.

Für allgemeine Informationen ist das „Büro für Internationale Studierendenmobilität - Welcome Services“ der Freien Universität Berlin zuständig. Dort wird über die verschiedenen Programme, die Anmeldefristen und die Bewerbungsvoraussetzungen informiert. Darüber hinaus bietet Ihnen die Freie Universität Berlin eine Datenbanksuche an, bei der nach Austauschmöglichkeiten gesucht werden kann.

Also: Auf in die Welt!

In den letzten Jahren waren die folgenden Universitätsstandorte bei den Studierenden besonders nachgefragt:

  • Antofagasta, Chile
  • Bangor, Wales
  • Barcelona, Spanien
  • Coleraine, Nordirland
  • Granada, Spanien
  • Manchester, Großbritannien
  • Oulu, Finnland
  • Reykjavik, Island