Drucken

Geographische Wissenschaften (B.Sc.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Eine typische Studienwoche im ersten Semester

Der Stundenplan auf dieser Seite verdeutlicht den Arbeitsaufwand, den Sie in einer typischen Semesterwoche des ersten Semesters einplanen sollten. Dargestellt sind die Veranstaltungen, die Sie typischerweise im ersten Semester besuchen, genauso wie andere wichtige Aktivitäten.

Weiterführende Informationen erhalten Sie, indem Sie auf das  im jeweiligen Eintrag klicken.

Zeit Mo Di Mi Do Fr Sa So
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20

Im Rahmen des ersten Semesters des Bachelorstudiengangs Geographische Wissenschaften sind folgende Lehr- und Lernformen vorgesehen:

Vorlesung: dient der Vermittlung eines Überblicks über Teilbereiche der Geographie, über theoretische Grundlagen, Arbeitsweisen, Probleme und Ergebnisse. Die Lehrkräfte vermitteln Lehrinhalte unter Hinweis auf Fachliteratur und regen zu eigenem Arbeiten und kritischem Denken an.

Seminar: dient der exemplarischen Einarbeitung in Inhalte, Theorien und Methoden der Geographie anhand überschaubarer Themenbereiche. Im Seminar werden unter Anleitung einer Lehrkraft Lehrinhalte von Studentinnen und Studenten anhand von Fachliteratur und empirischen Erkenntnissen erarbeitet, präsentiert und diskutiert.

Proseminar: dient der Vertiefung von Lehrinhalten, zum Beispiel durch Erschließung der jeweiligen wissenschaftlichen Literatur. Die vorrangige Arbeitsform ist die aktive Teilnahme in gemeinsamen Diskussionen oder das Einzelstudium der Literatur.

Seminar im Gelände: dient der angeleiteten Beobachtung geographischer Sachverhalte sowie der angeleiteten oder auch selbstständigen Durchführung von Methoden zur Bearbeitung spezifischer Fragestellungen.