Drucken

Chemie für das Lehramt (B.Sc.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Studieren im Ausland

Durch einen Studienaufenthalt im Ausland haben Sie die Möglichkeit, sprachliche, fachliche und persönliche Erfahrungen zu sammeln. Der Aufwand, der mit der Planung eines solchen Aufenthalts verbunden ist, lohnt sich für Lehramtsstudierende ganz gleich welcher Fächerwahl oder Schulform. Die Freie Universität Berlin nimmt an drei zentralen Austauschprogrammen teil.

Für Studentinnen und Studenten des Fachs Chemie bietet sich besonders das ERASMUS-Programm an, durch das ein Studienaufenthalt an einer Partneruniversität über einen Zeitraum von ein bis zwei Semestern möglich ist.

Das COMENIUS-Sprachassistentenprogramm richtet sich an Lehramtsstudierende aller Fächer und Schulformen. Dabei übernehmen die Studentinnen oder Studenten für 13 bis 45 Wochen die Funktion von Sprachassistenten an schulischen, beziehungsweise vorschulischen Einrichtungen in Europa.

Der Pädagogische Austauschdienst richtet sich vor allem an Lehramtstudierende der Fächer Englisch, Französisch, Spanisch und Italienisch. Hier können Studentinnen und Studenten für 6 bis 10 Monate als Fremdsprachenassistentinnen bzw. Fremdsprachenassistenten im Deutschunterricht unterstützend tätig werden.

Das Akademische Auslandsamt der Freien Universität Berlin informiert außerdem über weitere Austausch- und Stipendienprogramme.

Auf der Europakarte sind die derzeitigen Partner-Universitäten für Chemiestudenten der Freien Universität Berlin eingezeichnet.

Osa_europakarte