Drucken

Chemie (B.Sc.)

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Integriertes Synthesepraktikum

Im späteren Praktikum „Anorganische und Organische Synthesechemie“ werden die zu synthetisierenden Präparate dann anspruchsvoller. Um bestimmte Stoffe herzustellen, muss dann beispielsweise unter Luftausschluss oder bei extrem tiefen Temperaturen gearbeitet werden (z.B. -78°C, Trockeneis-Temperatur oder auch -196°C, Temperatur von flüssigem Stickstoff). Dies erfordert spezielle Apparaturen und Techniken, deren Beherrschung Ziel der praktischen Ausbildung ist.

Weitere Analysemethoden kommen hinzu und die selbstständige Literaturrecherche zur Vorbereitung der Versuche bekommt ein größeres Gewicht.

In allen Praktika wird das Verfassen von Versuchsprotokollen zunehmend umfangreicher, so dass die Studierenden am Ende des Bachelor-Studiums in der Lage sind, einen wissenschaftlichen Ergebnisbericht und schließlich die Bachelorarbeit zu verfassen.

Neben dem Erlernen der Arbeitstechniken empfiehlt es sich auch, sich ein effektives Zeitmanagement anzueignen, falls ein Versuch misslingt und man ihn wiederholen muss oder aber um bei mehreren parallelen Ansätzen nicht den Überblick zu verlieren.