Drucken

B.A. Altertumswissenschaften

Diese Seiten können nicht richtig dargestellt werden, da Sie Ihren Internet Explorer mit aktivierter Kompatibiltätsansicht verwenden. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen:

  1. Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen.
  2. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht' aus.
  3. Wählen Sie unter 'Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites' 'fu-berlin.de' aus.
  4. Klicken Sie auf 'Entfernen'.

Erwartungsabfrage

Im Folgenden finden Sie eine Liste von Aussagen, die in unterschiedlichem Ausmaß für die einzelnen Profilbereiche und den Studienalltag relevant sind. Bitte entscheiden Sie für jede Aussage, ob diese auf Sie zutrifft oder nicht zutrifft. Wenn Sie sich bei einigen Punkten unsicher sind, können Sie einzelne Fragen unbeantwortet lassen. Am Ende erhalten Sie ein interaktives Feedback zu Ihren Antworten und zusätzliche Informationen, die Ihnen ermöglichen, bestimmte Aussagen Profilbereichen zuzuordnen.

trifft zu
trifft nicht zu
Wenn ich einige Wochen frei habe und mit Niemandem verabredet bin, fällt es mir schwer, mich für irgendetwas zu motivieren.

Sie sollten sich Ihre Zeit selbstständig einteilen können und ein hohes Maß an Eigenmotivation mitbringen. Sie werden viel Zeit für die Vor- und Nachbereitung von Seminaren und für die Erstellung von Referaten und Hausarbeiten verwenden.

Beim Lesen englischer Texte bleibe ich nur selten an fremden Vokabeln hängen. Zudem besitze ich Französischkenntnisse.

Sie werden neben deutscher auch englische und französische Fachliteratur benützen. Je nach Profilbereich und Interessengebiet werden Sie eine oder mehrere weitere moderne Fremdsprachen wie z. B. das Italienische oder das Rumänische lernen.

Ich arbeite gerne im Freien, auch bei widrigen Wetterumständen.

Wenn Sie bei einer Ausgrabung teilnehmen, werden Sie auch mit widrigen Wetterumständen konfrontiert sein. In Ländern wie Syrien kann es im Schatten bis zu 40 Grad Celsius werden. Die zu leistende Arbeit kann körperlich sehr anstrengend sein.

Ich verreise gerne mit einer Gruppe von Leuten.

Bei der Teilnahme an einer Grabung arbeiten Sie womöglich einige Wochen mit einer Gruppe von Leuten zusammen und teilen sich auch Ihre Unterkunft (Zimmer, Zelt etc.).

Ich bin ein sehr visueller Mensch, merke mir Bilder leicht und gehe gern ins Museum.

Sie werden beim Studium einer archäologischen Disziplin Funde bspw. Statuen beschreiben und aufgrund ihres Stils auseinanderhalten lernen. Gerade bei der Bestimmung von Artefakten muss man sich an Merkmale und Details bekannter Gegenstände erinnern können. Insbesondere die Klassische Archäologie hat eine starke kunsthistorische Tradition.

Ich bin ein Mensch, der sein Leben genau vorausplant.

Das Bachelorstudium bereitet nicht auf eine konkrete Berufswahl vor. Zur Berufsfindung sind Praktika, Nebenjobs und die individuelle Gestaltung des berufsvorbereitenden Bereichs im Studium und ein Masterstudium nützlich. Für eine Tätigkeit im Bereich der Altertumswissenschaften benötigen Sie einen Master und oft auch eine Promotion. Jedoch stellen auch diese Qualifikationen keine Jobgarantie dar. Eine Festanstellung ist die Seltenheit.

Ich lese mehrere Stunden in der Woche.

Sie werden geschichtliche Überblickswerke, aber auch sprachlich und inhaltlich schwer zugängliche Texte lesen. Nicht das Auswendiglernen, sondern die selbständige Erarbeitung bestimmter Themengebiete steht im Vordergrund des Studiums.

Wenn ich Fremdsprachen lerne, kann ich mir abstrakte Grammatikbegriffe leicht merken. Für das Hörverständnis brauche ich hingegen etwas Übung.

Im Gegensatz zu modernen Sprachen ist bei toten Sprachen das Hörverständnis von untergeordneter Bedeutung. Innerhalb der Ägyptologie und der Altorientalistik werden Sie für die Übersetzung eines Textes Wörter grammatikalisch analysieren, diese im Wörterbuch nachschlagen, um dann zu einer Übersetzung zu kommen.

Ich habe die Geduld, bei einer Sachaufgabe schwierige Stellen mehrfach zu überdenken, um zu einer Lösung zu kommen.

Das Erschließen von Texten in anderen Schriftsystemen und Sprachen erfordert viel Geduld. Oft werden Sie die Schriftzeichen erst nach längerem Suchen in der Zeichenliste finden und auch die korrekte Analyse eines Wortes und das Benutzen des Wörterbuches braucht seine Zeit.

Ich freue mich, dass ich während des Studiums der Altertumswissenschaften keine weiteren IT-Kenntnisse erwerben muss.

Während Ihres Studiums werden Sie geübt im Umgang mit gängigen Textbearbeitungs- und Präsentationsprogrammen. In der Prähistorischen Archäologie werden Ihnen Grundkenntnisse in spezielleren IT-Bereichen z. B. CAD (Computer-Aided Design), Statistiksoftware und Datenbanken vermittelt, die für die archäologische Auswertung relevant sind.

Ich habe kein Problem damit, mehrere Monate nicht zuhause zu sein.

Vor allem, wenn Ausgrabungen im Ausland durchgeführt werden, sind längerfristige Aufenthalte während des Studiums erwünscht und während der Durchführung eigener Projekte unabdingbar. Insbesondere bei der Prähistorischen Archäologie und der Vorderasiatischen Archäologie gehört die Teilnahme an Grabungskampagnen oft zum Studien- und zum späteren Berufsalltag.

Während des Studiums werden Leistungsnachweise nur in Form von Klausuren erbracht.

Sie werden Leistungsnachweise in Form von Klausuren, Essays, Hausarbeiten und Referaten erbringen. Wenn Sie später als Fachwissenschaftler bzw. Fachwissenschaftlerin arbeiten, werden Sie zahlreiche Artikel schreiben und häufig Vorträge halten. Deshalb benötigen Sie eine sprachlich gewandte und differenzierte Ausdrucksweise.

Ich interessiere mich auch in meinem derzeitigen Umfeld sehr für historische und gesellschaftliche Zusammenhänge.

Historische und gesellschaftliche Zusammenhänge werden in den Altertumswissenschaften betrachtet.

Sie erhalten ein Feedback zu den einzelnen Antworten, indem Sie auf das klicken.

Zusätzliche Informationen

Bei einem B.A.-Studium mit dem Profilbereich Ägyptologie oder Altorientalistik verbringen Sie viel Zeit mit dem Erlernen von fremden Schriftsystemen und Sprachen.

Bei den (auch) archäologisch orientierten Disziplinen Prähistorische Archäologie, Vorderasiatische Archäologie, Klassische Archäologie und Ägyptologie werden Sie Denkmäler analysieren und stilistisch einordnen.